Adresse: Jakob Haringer Straße 3, 5020 Salzburg, Österreich

Tel. +43 662 231 033

© 2018 by Value-ID GmbH

Von der Produktion über das Lager bis hin zum Transport bietet das Value-ID Weitbereichs- RFID- System 3000 eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Waren und Materialien können eindeutig identifiziert und innerhalb bestimmter Bereiche sogar in Echtzeit lokalisiert werden. Integrierte Sensoren melden Bewegungen und Temperatur.

 
 
 
Hohe Reichweite

 

Die Transponder der Serie 3000 haben eine Lese/Schreibreichweite von 70 bis 100 Metern. So können Anwendungen realisiert werden die eine Identifikation über hohe Distanzen benötigen. Die Transponder können auch Sensoren wie beispielsweise einen Bewegungssensor beinhalten. Die Sensoren liefern zusatzinformationen zum aktuellen Zustand eines Produktes oder Gegenstandes.

Komfortabel

 

An Produkten, Materialien oder Transportbehältern werden Transponder angebracht. Die Reader der Serie 3000 lesen die Transponder über hohe Distanzen aus und übermitteln die Informationen an ein übergeordnetes Managementsystem. Um gelesen werden zu können müssen die Transponder nicht an den Lesern vorbeigeführt werden. Die Transponder können also in Echtzeit identifiziert und lokalisiert werden, ohne dass sie zu diesem Zweck bewegt werden müssen. Der wetterfeste Reader mit Richtantenne kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Low Power Sensoren

Ein optionaler Bewegungssensor erkennt geringste Bewegungen und meldet diese sofort an das übergeordnete Managementsystem weiter. Alarmierungen, Kameraufschaltungen und Benachrichtigungen können Diebstahl oder Beschädigungen an wertvollen Gegenständen verhindern. Die Empfindlichkeit des Sensors ist einstellbar.

Ein integrierter Temperatursensor misst die Transpondertemperatur und meldet sie regelmäßig an die Reader.   

 

Lokalisierung im Innenraum

In Unternehmen wird viel Zeit damit verbracht nach Waren zu suchen. Mit dem Weitbereichssystem von Value-ID gehört dieses Problem der Vergangenheit an. Waren können auch in Innenräumen in Echtzeit wiedergefunden werden. Das spart Zeit und Geld und verbessert die betrieblichen Abläufe.

Robust und zuverlässig

Das aktive RFID System von Value-ID arbeitet auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen zuverlässig. Auch bei Flüssigkeiten oder metallischen Umgebungen an denen herkömmliche RFID Systeme scheitern werden beim Weitbereichssystem von Value-ID zuverlässige Leseergebnisse erzielt.

Sicher

Das System verfügt über eine optional zuschaltbare AES Verschlüsselungsfunktion. Dadurch ist es dritten unmöglich, die übertragenen Nutzdaten abzuhören oder die Übertragenen Daten zu manipulieren.

 

 

 

 

Investitionssicher

Ein IT System muss auch in der Lage sein zukünftige Anforderungen zu erfüllen. Daher ist das Betriebssystem (=die „Firmware“) sämtlicher Reader der Serie 3000 updatefähig. Funktionserweiterungen steht daher nichts im Weg. Die Aktualisierung der Firmware geschieht über die Standard Kommunikationsschnittstelle, sodass es nicht notwendig ist die Reader zum Zweck der Aktualisierung zu demontieren. Ein interner Backup-Mechanismus sorgt dafür, daß auch bei Wegfall der Stromversorgung oder Unterbrechung der Kommunikation stets ein lauffähiges System erhalten bleibt.

Multi-Reader, Multi-Transponder

Auch mehrere Reader können in unmittelbarer Nähe zueinander betrieben werden ohne sich gegenseitig zu beeinflussen.

Die Kommunikationsparameter jedes einzelnen Transponders können aus der Ferne justiert und so an die Anforderung Ihrer Anwendung angepaßt werden. Hunderte oder tausende Transponder können so auf engem Raum koexistieren, ohne sich zu stören.

Energieeffizient

Die aktiven RFID- Transponder haben einen äußerst geringen Energieverbrauch von wenigen Microwatt. Je nach gewählter Batterietype und aktiven Sensoren ist eine Batterielebensdauer von 8 Jahren und mehr möglich.

Vernetzt

Die standardmäßige Ethernet-Schnittstelle sorgt für eine einfache Vernetzung der RFID-Reader. Die Einbindung in Lösungen für Parkraummanagement, Gebäudeverwaltung und Zutrittskontrolle ist mit geringem Aufwand möglich. Die optionale Benutzung von Power Over Ethernet vereinfacht die Installation und senkt die Investitionskosten.